Planer stellt neue Turnhalle vor

Der Mittelteil der Schule, in dem sich die Sanitäranlagen, ein Klassenraum und die Mensa befanden, wurde vom Brand so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass auch dieser Teil neu gebaut werden muss.

Die Maße des Spielfeldes sind standardisiert und größer als das alte Spielfeld. Darum kann die neue Turnhalle nicht wie vorher mit der Stirnseite zum Kirchenweg liegen, sondern mit der Längsseite. Es wird dann nur noch ein Streifen von maximal 6 Metern zum Bürgersteig bleiben.

Es wird also eine Art Innenhof entstehen. Damit die Gebäude nicht zu nahe zusammenstehen und einander einengen, wird der gesamte Trakt zum Schulgebäude etwas abgewinkelt.

Die Verbandsversammlung fand die Pläne grundsätzlich gut, Anregungen vom Schulleiter und vom Sportverein wurden aufgenommen und werden berücksichtigt.

Die Kosten: 2 Mio. € für die Turnhalle und 400.000 € für den Mitteltrakt.

Die Planer machten in der Sitzung aber deutlich, dass die Zahlen nur Schätzungen seien und sich im Mittel an allgemeinen Bau- und Planungskosten für vergleichbare Objekte orientieren. So seien darin z. B. auch Kosten für die Außenanlagen und Turngeräte enthalten – der genannte Betrag sei also ein Bruttokomplettpreis.

Die Kosten kamen in der Versammlung natürlich nicht so gut an!

Im März wird die Versicherung die Höhe der Schadenssumme bekannt geben. Erst dann können Entscheidungen über konkrete Pläne, Zahlen und das weitere Vorgehen getroffen werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?