Richtig schnelles Internet bald auch in Witzwort?

Quelle: pixabay.com

Hatten Sie vor kurzem auch einen Flyer von Nordfriesen Glasfaser im Briefkasten? Danach könnte das richtig schnelle Internet über Glasfaser auch zu uns nach Witzwort kommen. Zumindest zu denjenigen, die in einem sog. unterversorgten Gebäude wohnen, d. h. deren Anschluss weniger als 30 Mbit/s Download-Geschwindigkeit hergibt.

 

Glasfaseranschluss kostenlos

Besonders attraktiv: Bei Anmeldung während der sog. Vermarkungsphase zwischen dem 1. April und dem 30. Juni 2019 soll der Glasfaseranschluss KOSTENLOS bis ins Haus gelegt werden. Bis es so weit ist, geht aber wohl noch etwas Zeit ins Land. Denn die Bagger kommen erst, wenn die Vermarktungsphase in allen Vermarktungsgebieten abgeschlossen ist und die Mindestbestellquote von 55 % erfüllt ist.

Vormerken & weitersagen: Infoveranstaltung am 25. April

Am 25. April 2019 informiert Nordfriesen Glasfaser ab 19.00 Uhr im Gasthof Rathje, Dorfstraße 10 rund um das Thema Breitbandausbau im Vermarktungsgebiet 3, zu dem auch Witzwort gehört.

Noch Fragen?

Auf seiner Homepage hat der Organisator Nordfriesen Glasfaser einen umfangreichen Katalog der häufigsten Fragen mit den dazugehörigen Antworten veröffentlicht. Ihre Frage ist nicht dabei? Dann bringen Sie sie mit zur Infoveranstaltung am 25.04. bei Rathje.

Übrigens: Wer nicht bis zur Infoveranstaltung warten möchte, kann bereits jetzt einen Glasfaseranschluss bestellen. Alle Einzelheiten zur Verfügbarkeit und zum Anmeldeprozess gibt es hier.

Kontakt

Direkten Kontakt mit Nordfriesen Glasfaser können Sie telefonisch unter 0800/5566011 oder per E-Mail an info@nordfriesen-glasfaser.de aufnehmen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Ich weiß nicht, ob noch jemand die Entwicklung bei Nordfriesen Glasfaser verfolgt...

Aber es sieht recht gut aus: Im Vermarktungsgebiet 4 haben sich (Stand 23.08.) 53% der Haushalte angemeldet. Fehlen also nur noch 2% bis zur Mindestquote von 55% bei einer Restzeit von 7 Tagen. Gehen wir mal von einem Rückstand bei der Auftragsbearbeitung aus, müsste das eigentlich klappen.

Ein schönes Wochenende
Andreas

Zur Quotenübersicht:
https://www.nordfriesen-glasfaser.de/ausbau/quotenuebersicht.html

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Moin Jürgen,
nur mit meiner letzten Angabe zur Berechnung der Gesamtquote als Durchschnitt aus allen vier Vermarktungsgebieten lag ich wohl falsch. Jedes Gebiet muss für sich 55% erreichen. Bin gespannt wie sich Vermarktungsgebiet 4 schlagen wird :-)
Andreas

Jürgen Schlüns

Kommentar von Jürgen Schlüns |

Moin Andreas,
ist schon toll, wie Du Dich informierst und den Rest des Dorfes daran teilhaben lässt.
Klasse, dass Witzwort die Quote geschafft hat. Dann kann es ja irgendwann losgehen,
hoffentlich. 200 MB sind halt besser als 36 MB.
Danke nochmals für die Infos

Jürgen

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Geschafft! Die Anschlussquote in unserem Vermarktungsgebiet 3 liegt bei 57%, d. h. 2% über den erforderlichen 55%.

Jetzt hat der Countdown im Vermarktungsgebiet 4 begonnen, die Akquise läuft bis zum 31.08.

Wenn meine Rechnung richtig sind und am Ende der Vermarktung in Gebiet 4 alle Prozentzahlen aus allen 4 Gebieten addiert werden und der durchschnittliche Prozentsatz als Basis für das Ja oder Nein genommen wird, dann würde in Gebiet 4 eine Anmeldequote von 20% ausreichen. Weiß jemand mehr? Oder bin ich der Einzige, den das Thema interessiert? :-)

https://www.nordfriesen-glasfaser.de/ausbau.html

WOF

Antwort von WOF

Hallo Andreas,

es sieht so aus, das jedes Vermarktungsgebiet die Quote erreichen muss. Das habe ich bei Fragen und  Antworten gefunden:

https://www.nordfriesen-glasfaser.de/services/fragen-und-antworten.html

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Quoten-Update 19.06.
Mensch, ist das spannend: Die aktuelle Anmeldequote liegt bei 42 %.
Fehlen noch 13 %, die Restdauer für die Anmeldung läuft noch 11 Tage.
Ob das klappt? Oder wird es doch kein richtig schnelles Internet in Witzwort geben?

Link zur Quotenübersicht:
https://www.nordfriesen-glasfaser.de/ausbau/quotenuebersicht.html

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Kurzer Zwischenstand: 35% haben sich bereits bei Nordfriesen Glasfaser angemeldet.
Fehlen noch 20%! Ist das machbar in den verbleibenden 18 Tagen?

Am besten spricht jeder seine Nachbarn an, ob sie sich schon angemeldet haben. Es wäre doch jammerschade, wenn dieses unglaubliche Gratis-Angebot an zu geringer Beteiligung scheitern würde.
Ich drücke uns die Daumen. Ganz fest!

Hier der Link zur Quotenübersicht:
https://www.nordfriesen-glasfaser.de/ausbau/quotenuebersicht.html

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Moin zusammen,

zwischendurch mal der aktuelle Stand (30.05.) der Anmeldungen der berechtigten Haushalte in unserem Vermarktungsgebiet 3:
- Erforderlich: 55 %
- Bereits angemeldet: 28 %
- Es fehlen noch: 27 %
- Ende der Frist: 30.06. – also noch ein Monat.

Nachzulesen hier:
https://www.nordfriesen-glasfaser.de/ausbau/quotenuebersicht.html

Übrigens: Wer noch Fragen hat, kann sie am Dienstag, 4. Juni, zwischen 16 und 20 Uhr bei Rathje stellen. Dort findet ein Beratungstermin von Nordfriesen Glasfaser statt.

Nachzulesen hier:
https://www.nordfriesen-glasfaser.de/veranstaltungen/artikel/news/beratungstermin-suedermarsch-witzwort.html

Schöne Grüße vom Rodelberg

Jürgen Schlüns

Kommentar von Jürgen Schlüns |

Ich denke, es gehört sich so, dass man einen Kommentar korrigiert, wenn man neue Erkenntnisse hat.
Es ist nicht so, wie von mir angenommen, dass in den Aussenbezirken max. 200 MBits
ankommen. Dieser Eindruck war dem unübersichtlichen (amateurhaften) Seitenaufbau
geschuldet. Es gibt also für alle maximal 1000 MBits.
Das habe ich bei der Infoveranstaltung auf meine Nachfrage hin jedenfalls zu hören bekommen. Sorry, hab ich wohl zuviel Vertrauen in die Website investiert.

Jürgen Schlüns

Kommentar von Jürgen Schlüns |

Moin Andreas,
von Meckerei kann absolut nicht die Rede sein. Das mal vorab.
Natürlich würden mir 200 MB locker ausreichen.
Mir stößt es nur sauer auf, dass im Flyer von 100/200/500/1000 Mbits die Rede ist,
ohne den dezenten Hinweis darauf, dass in manchen Aussenbezirken nicht alles
zur Verfügung steht. Hätte man fairerweise ja mit Sternchen und Fussnoten arbeiten können.
Mein LTE brigt mir im Schnitt 35MB Download und 18 MB Upload.
Reicht mir eigentlich völlig aus. Aber die Kosten sind höher als bei 200 MB bei
Nordfriesen-Glasfaser.
Bestellen werde ich keinesfalls, solange mir kein konkretes Angebot vorliegt.
Kabelführung etc.
Natürlich werde ich morgen bei Rathje sein, ein paar Nachbarn bringe ich mit.

Dann sehen wir uns vielleicht.

Andreas Schaperdoth

Kommentar von Andreas Schaperdoth |

Moin Jürgen,

erstaunlich, wie unterschiedlich man auf eine zunächst doch recht positive Meldung reagieren kann.

Mein erster Gedanke war: Super, da will uns jemand Glasfaser bis ins Haus legen, ohne dass ich einen Cent zuzahlen muss. Da freu' ich mich wie Bolle und hab' uns gleich angemeldet.

Und was heißt denn „mit 200 Mbit/s zufrieden geben“? Was hast Du denn vor mit Deinem Anschluss, dass Du mehr als 200 Mbit/s brauchst? Zehn UHD-Filme gleichzeitig streamen? Um einen 100- oder 200-Mbit/s-Anschluss auszulasten, muss man schon enormen Breitband-Hunger haben :-)

Zurzeit haben wir mit Snellstar (vormals Outland-net) 8 Mbit/s Down- und 2,5 Mbit/s Upload. Glasfaser wäre ca. 25-mal schneller und immer noch ca. viermal schneller als LTE. Da gibt es doch eigentlich nichts zu meckern. Auch sagt niemand, dass Du bestellen sollst, „ohne die genauen Kosten zu kennen“. Dafür gibt es ja diese Infoveranstaltung. Und was dort nicht beantwortet werden kann, kannst Du sicherlich im Nachgang klären.

„Nee, danke, da bleib ich bei LTE !!“. Dagegen spricht nichts. Nur hat Glasfaser gegenüber LTE klare Vorteile...

Mein Vorschlag für morgen Abend: den Bedenkenträger zu Hause lassen, zuhören, Fragen stellen, Vorbehalte einbringen. Und danach für oder gegen einen Anschluss entscheiden.

Schöne Grüße
Andreas

Jürgen Schlüns

Kommentar von Jürgen Schlüns |

Schon mal vorab:
Die im Flyer vollmundig angekündigten 500 / 1.000 MB gibt es scheinbar nicht überall !
Ich habe den Verfügbarkeitstest zweimal gemacht. Reimersbude muss sich mit 200 MB zufrieden geben. Mehr gibbet nicht.
Kostenloser Hausanschluss ??? Kommt drauf an, wo die Kabel liegen.
Dazu bisher keine Info. Denn wenn sie weiter weg als 15 Meter liegen, was ja in den Aussenbezirken vermutlich der Fall sein wird, dann zahlt man pro zusätzlichem Meter
60 Euronen. Macht bei 35 Meter Zuleitung mal so eben 1.200,-- Euronen.
Da muss noch viel mehr Info rüber kommen. Ich hoffe auf den 25. April, obwohl ich denke, auch da wird man sich nicht zur genauen Kabelführung äussern können.
Aber bestellen soll man jetzt schon, ohne die genauen Kosten zu kennen ??
Nee, danke, da bleib ich bei LTE !!
Es sei denn, man kann mir bei der Veranstaltung ein konkretes Angebot machen.

Was ist die Summe aus 3 und 6?